Konzertierte Aktionen Gaststättenüberprüfungen

Projektverantwortliche: 
Marion Schmitz-Stadtfeld / Horst Winterstein, Ordnungsamt, Polizei

Projektstart/-ende:  
2003, 2006

Zielgruppe:  
Gaststätten im Programmgebiet

Projektziel:  
Mit diesem Projekt wurde für mehr Ordnung und Sicherheit im Gebiet ge-sorgt. Außerdem wurde die Belästigung durch Ruhestörung deutlich verrin-gert.

Projektbeschreibung:
In der Östlichen Innenstadt befindet sich eine Vielzahl von Gaststätten, die teilweise nur unregelmäßig in Betrieb sind und durch ihre zweifelhafte Führung auffallen. Außerdem kam es immer wieder zu Meldungen bei der Polizei wegen Lärmbelästigung, Glückspiel und Prostitution. Viele Menschen, insbesondere Frauen, fühlen sich nicht wohl, wenn sie nachts alleine durch die Östliche Innenstadt zu ihren Wohnungen laufen müssen.
Aus diesem Grund haben konzertierte Gaststättenüberprüfungen durch das Ordnungsamt, die Polizei und andere zuständige Ämter stattgefunden. Die zuständigen Ämter waren rund 600 Stunden über ein halbes Jahr verteilt im Einsatz. In der Folge sind die Beschwerden stark zurückgegangen. Da die Aktion sich bewährt hat, ist sie ein gutes Instrument, das im Bedarfsfall wieder eingesetzt werden kann.